Home
Was ist Mediation
Anwendungsfelder
Systemische Beratung
Wir über uns
Kontakt
News
Gästebuch
Kosten
Impressum
...mal was anderes

Was ist Mediation

Mediation kommt aus dem lateinischen und bedeutet Vermittlung. Es ist ein strukturiertes und freiwilliges Verfahren zur  Beilegung eines Konfliktes. Die Medianten, d.h. die Konfliktparteien wollen durch Unterstützung einer unabhängigen Person -dem Mediator-  zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich.

Das heißt, der Mediator ist verantwortlich für den Prozess, die Parteien sind verantwortlich für den Inhalt.

Wir wollen Sie auf dem Weg der Lösungsfindung unterstützen, Sie Stärken und Ihnen einen neutralen Rahmen geben.

Voraussetzungen einer Mediation

  • Freiwilligkeit
  • Neutralität d.h. allparteilichkeit des Mediators
  • Bereitschaft zur Verantwortung für den eigenen Konflikt, Eigenverantwortung
  • Kommunikationswilligkeit
  • Die Haltung des Mediators
  • Selbstreflektion

Warum ist eine Mediation so sinnvoll?

  • Sie bleiben jeder Zeit Herr ihres Verfahrens und behalten die Verantwortung.
  • Das Verfahren ist vertraulich, der Mediator unterliegt der Schweigepflicht.
  • Persönliche Beziehungen werden verbessert und bleiben erhalten.
  • Das Ergebnis ist fair und sachgerecht.
  • Sie können ihre Vereinbarungen und Lösungen kreativ, individuell und unkonventionell gestalten.
  • Das Preis Leistungs Verhältnis ist günstig, hohe Gerichtskosten können vermieden werden und viele Rechtschutzversicherungen übernehmen die Kosten / News.
  • Die Vereinbarungen und Lösungen sind meist dauerhaft und nachhaltig.
  • Konfliktfähigkeit und Lösungsstategien werden gestärkt.
  • Alle am Konflikt Beteiligten werden einbezogen.

 

 

Mediation Blickwinkel | info@mediation-blickwinkel.de